Unser Spielberichte

Viel Spaß beim Stöbern.

Tabellenführung verteidigt

Diese Woche trafen wir auswärts auf den Tabellenvorletzten TSV Fortschritt Mittweida. Das Ziel hier konnte nur ein Sieg sein. Allerdings lag uns Mittweida auswärts auch noch nie so richtig...
 
Etwas schwerfällig begannen beide Seiten ihr Spiel und kamen nur langsam zu Torerfolgen. Bis zum 3:4 blieben beide Mannschaften auf Augenhöhe, dann gelang es uns bis zur 18. Minute auf 3:9 davon zu ziehen. Die Abwehr stand nun sicherer und konnte Mittweida im Spielaufbau stören, im Angriff wurde die Wurfausbeute effektiver. Immer wieder gelangen uns Tore durch Spielzüge oder auch Konterläufen aus der Abwehr heraus. Besonders Jana fand ihre Freude im Konterlauf, startete ein ums andere Mal durch und steuerte schon in der ersten Halbzeit sieben Tore bei. Dadurch konnten wir uns zwischenzeitlich bis auf 8 Tore absetzen (23. Minute) und gingen am Ende mit 7:13 in die Pause.
 
Natürlich wollten wir diesen Abstand halten und möglichst noch vergößern. Die ersten zehn Minuten liefen gut - die Abwehr stand im Großen und Ganzen sicher, unser Angriff konnte immer wieder erfolgreich abgeschlossen werden. Dann hatten wir aber wieder einmal eine unserer beliebten kleinen Schwächephasen. Mittweida war besser im Spiel und einzelne Spielerinnen konnte durch gute Richtungswechsel in  ihrem Lauf häufiger zum Torwurf gelangen. Die Abwehr wackelte hier nun etwas und bewegte sich nicht spritzig und konsequent genug. In dieser Phase konnte der Gegner zu oft nur rüde gestoppt werden, was Zweiminutenstrafen für uns und/oder Siebenmeterwürfe für Mittweida zur Folge hatte. Das nutzte Mittweida und konnte bis auf 14:17 verkürzen. Aber wir ließen uns davon nicht unterkriegen. Geduldig meisterten wir diese Schwächephase, versuchten vorn wieder ruhiger und überlegter zu spielen und unsere Abwehr erneut zu ordnen. So konnten wir den Gegner weiter auf Abstand halten und legten noch einmal vor. In der 52. Minuten hatten wir beim 14:20 wieder eine 6-Tore-Führung und ließen den Rest der Spielzeit auch kein weiteres Tor von Mittweida zu. So gewannen wir am Ende mit 14:23 und konnten mit nunmehr 12:2 Punkten unseren momentan ersten Tabellenplatz verteidigen.
 
Auch wenn es uns – wie in Mittweida irgendwie schon gewohnt - zeitweise wieder schwerfiel, war unser Sieg durch unseren Kampfgeist nicht in Gefahr und wir behielten auch in schwierigen Phasen den Kopf oben. Weiter so!
 
Am kommenden Samstag haben wir den VfB Blau-Gelb 21 Flöha zu Gast. Anwurf in der Turnhalle Oberlungwitz ist um 14:30.
 
Es spielten. Anja (Tor), Jule, Jana(10), Resi (2), Maria (2), Susie (2/1), Tanja (2), Bea (2/1), Susi (1)
 

About Handball

Der erste Versuch, in Lichtenstein Handball zu spielen, wurde bereits 1924 gemacht, nachdem 1917 das Feldhandballspiel in Deutschland entwickelt worden war. Otto Hergert brachte es mit nach Lichtenstein, nachdem er....mehr

Zufallsbilder

© 2015 Michael Vetter Online

Search